Logistiksoftware kompakt Nr. 03 / 201811. September 2018

mit den Themen:

News-Ticker 03/2018 (PDF | 332 KB)

C-Logistic auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018

C-Logistic auf der IAA Nutzfahrzeuge in Halle 25, Stand C63Nächste Woche beginnt die IAA Nutzfahrzeuge 2018. Transporter, Busse, LKW – Ende September stehen in Hannover die Nutzfahrzeuge wieder im Rampenlicht. In diesem Umfeld, in dem sich alles um Güterverkehr und Logistik dreht, präsentieren wir auf unserem Messestand die Highlights und neuen Funktionen des TMS C-Logistic. Besuchen Sie uns zwischen 20. und 27. September an unserem Messestand in Halle 25, Stand C63.

Zusätzlich zu den individuellen Live-Demonstrationen haben wir auch wieder interessante Fachvorträge im Gepäck. Verpassen Sie nicht die Vorträge unserer Technologiepartner:


SPEDION GmbH
SPEDION GmbH

Live-Kommunikation mit der SPEDION-Telematik auf mobilen Endgeräten

Donnerstag, 20.09.2018
10:30–11:00 Uhr sowie 16:00–16:30 Uhr


Trimble Germany GmbH
Trimble Germany GmbH

Live-Anbindung C-Logistic an Trimble Telematik

Freitag, 21.09.2018
10:30–11:00 Uhr sowie 16:00–16:30 Uhr


HABEL GmbH & Co. KG
HABEL GmbH & Co. KG

Digitale Dokumenten­prozesse von morgen

Samstag, 22.09.2018
10:30–11:00 Uhr sowie 16:00–16:30 Uhr


albos computer GmbHAußerdem wird auch ein Ansprechpartner der albos computer GmbH vom 24.-27.09.2018 die Vorteile der Lager- und Zustellscannung in Verbindung mit C-Logistic demonstrieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch und sichern Sie sich jetzt Ihre individuelle Messepräsentation. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Frachtangebote per E-Mail versenden und Angebote per Mausklick einholen

Viele Spediteure und Transportunternehmer haben sich – unabhängig von den eingeführten Frachtenbörsen – einen Pool an Subunternehmern geschaffen oder sind Partner in einem „inoffiziellen“ Transportnetzwerk, welches sich Aufträge untereinander vermittelt und austauscht und so die selbst vorgehaltenen Frachtkapazitäten gering hält, während gleichzeitig alle Netzwerkpartner ihre Auslastung verbessern.

C-Logistic erleichtert hier die Zusammenarbeit durch einen Export von Transportaufträgen und Versand per E-Mail. Der Verteilerkreis wird ganz einfach im Kundenstamm verwaltet. Die zu exportierenden Aufträge lassen sich manuell oder automatisiert zusammenstellen und auch noch ganz spontan in der Disposition festlegen. Durch Aufruf der Exportschnittstelle wird eine CSV-Datei erstellt. Diese enthält alle hierfür vorgesehenen Aufträge und wird an eine E-Mail mit einstellbarem Text angehangen. Die E-Mail muss nur noch versendet werden oder wird wahlweise gleich ganz ohne Zutun des Anwenders versendet. Die Exportschnittstelle erhalten alle Kunden mit aktivem Wartungsvertrag für C-Logistic kostenfrei. Allen anderen Kunden bieten wir das Feature für günstige 450 € (zzgl. MwSt.) an. Hinweis: Die Schnittstelle setzt das Modul „Stammtouren“ voraus.

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns: +49 (0) 3425 9026-50 oder !

Schon gewusst: Umleiten von Druckausgaben

Im Regelfall wird für Reportausgaben von C-Logistic der betriebssystemseitig vorbelegte Standarddrucker ausgewählt. Dies ist immer dann der Fall, wenn im Report als Drucker „Default“ eingestellt ist. Alternativ lässt sich die Ausgabe eines Reports auf einem bestimmten Drucker (hierzu zählen auch Tools zur Erzeugung einer PDF-Ausgabe, Fax- oder E-Mail-Versand) festlegen bzw. unter bestimmten Bedingungen umleiten.

Die Auswahl eines bestimmten Druckers erfolgt in der Reportverwaltung im Reiter „Details“ unter „Drucker 1“ bzw. „Drucker 2“. Die Ausgabe erfolgt dann immer auf dem eingestellten Drucker, unabhängig davon, ob ein Standarddrucker am Arbeitsplatz des Benutzers vorhanden ist.

Möchte man von diesem Verhalten bei einzelnen Anwendern oder an bestimmten Arbeitsplätzen abweichen, lassen sich für jeden Report Bedingungen und Restriktionen für die Druckumleitung definieren. Hat man in den Reporteinstellungen einen bestimmten Drucker definiert, kann der Ersatzdrucker auch wiederum der am jeweiligen Arbeitsplatz verfügbare Standarddrucker sein.

Beim Erzeugen der Druckausgabe prüft C-Logistic, ob die Bedingungen für einen Ersatz des Druckers gegeben sind (Report-ID, Username, Stationsname, Betriebssystem). Trifft dies zu, erfolgt die Ausgabe auf dem angegebenen Ersatzdrucker in Art und Umfang wie für den ursprünglich ausgewählten Drucker in den Reportdetails angegeben.

Tanken mit ELVIS

Mit dem Start bereits im März 2018 will der „Europäische Ladungs-Verbund Internationaler Spediteure“ seinen Mitgliedern nicht nur preisgünstiges Tanken ermöglichen, sondern auch die Abrechnung vereinfachen. Über den Kooperationspartner Wilhelm Hoyer GmbH & Co. KG gibt es laut eigener Aussage Sonderkonditionen an europaweit 1.000 Tankstellen und über die HOYER-Tankkarte auch die Möglichkeit der elektronischen Übermittlung der Abrechnungsdaten.

C-Logistic bietet – neben vielen anderen Tankkarten – auch für „Hoyer“ eine Schnittstelle zum Import der Tankkartenabrechnungen. Damit lässt sich das Erfassen von Tankbelegen einsparen und die Kosten lassen sich anhand der Tankkartennummer oder dem amtlichen Kennzeichen automatisch dem richtigen Fahrzeug zuordnen und verbuchen. Ein Schritt zu mehr Effizienz und besserem Kosten-Controlling mit C-Logistic.

Nutzen Sie die Gelegenheit: Wer Hoyer-Tankkarten hat, sollte die C-Logistic-Schnittstelle nutzen! Sprechen Sie uns an: +49 (0) 3425 9026-50 oder !

Noch Fragen?

Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie uns jederzeit unter +49 (0) 3425 9026-50 oder per E-Mail an .

Jetzt anmelden und den News-Ticker per E-Mail erhalten

Felder mit * sind Pflichtfelder.

Wir nehmen den Datenschutz ernst! Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie keineswegs an Dritte weiter.