Nach turbulenten Zeiten folgt ein steter Aufwärtstrend08. April 2014

Wurzen, 08. April 2014 | Mario Sperling, Geschäftsführer der C-Informationssysteme GmbH (CIS), blickt am 01.05.2014 auf 20 Jahre an der Spitze des sächsischen Softwarehauses zurück. Damit begleitete Sperling das seit 24 Jahren bestehende IT-Unternehmen beinahe seit Beginn.

Die Kontinuität in der Führungsebene ist nur ein Beispiel für die beständige Entwicklung des Unternehmens. Langfristige Beziehungen und Partnerschaften auf Augenhöhe waren stets elementarer Bestandteil der Firmenphilosophie. Und sie sind es bis heute. Dieses Fundament machte es möglich, dass die CIS trotz einiger nicht beeinflussbarer Turbulenzen konsequent ihren Weg gegangen ist. Dies belegt auch die erfolgreiche Unternehmensentwicklung der letzten Jahre.

Das „Comtec Computerbüro“ wurde 1990 durch Dietmar Zilian als Einzelunternehmen gegründet. Bereits wenige Jahre später erfolgte die Umbenennung in C-Informationssysteme und die Umwandlung in eine GmbH. In diesem Zuge wechselte Sperling vom Angestellten zum geschäftsführenden Gesellschafter der Firma. Zu dieser Zeit entwickelte eine Hand voll Mitarbeiter kaufmännisch geprägte Softwareprodukte – in den Anfängen noch auf der DOS-Oberfläche. Später folgte die Spezialisierung auf Transportunternehmen und deren spezielle Anforderungen.

Ihre erste Prüfung musste die junge Firma mit dem plötzlichen Tod des Unternehmensgründers Dietmar Zilian im Jahr 2000 bestreiten. Ein weiterer Rückschlag war kurz danach die Insolvenz des neu eingestiegenen Gesellschafters im Zuge der kollabierenden New Economy Welle. Es folgten wirtschaftlich unruhige Zeiten, die durch eine Neuausrichtung und die Fokussierung auf die Logistiksoftware C-Logistic als Kernprodukt überwunden werden konnten. Nach diesen Turbulenzen konnte das Unternehmen unter der Leitung von Sperling wieder in ruhige Gewässer geführt werden. Sperling selbst schätzt auch die hohe Loyalität der Kernbelegschaft als wesentlichen Faktor ein, der dazu beitrug, die Lage zu stabilisieren. In diesen schwierigen Zeiten standen auch Kunden und Partner unterstützend zum Unternehmen und gaben so zusätzlich Rückhalt.

Heute ist Sperling Geschäftsführer und Mehrheitsgesellschafter des Softwarehauses. Nach wie vor hat er einen persönlichen Draht zum Großteil der Kunden und ist auch in Kundenprojekten aktiv tätig. Durch das konstante Unternehmenswachstum sind heute 25 Mitarbeiter fest bei CIS angestellt. Namhafte Speditionen und internationale Logistikkonzerne zählen zu den Kunden. Die Produkte C-Sped und C-Logistic sind in der Branche bekannt und stehen für hohe Leistungsfähigkeit. Heute gehört CIS zu den führenden Herstellern von Softwareprodukten für die Logistikbranche.

Rückblickend ist für Sperling der respektvolle Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Partnern wie auch Wettbewerbern die Grundlage für den dauerhaften Geschäftserfolg. Langjährige Kundenbeziehungen und das positive Unternehmensimage bestätigen diese Philosophie. Unternehmerisch zeigt sich das vor allem in wachsenden Kunden- und Mitarbeiterzahlen sowie erstklassigen Ratingnoten.

Damit blickt Sperling nicht nur auf eine spannende Zeit zurück, sondern auch zuversichtlich in die Zukunft. Das nächste Jubiläum steht auch schon 2015 an: Dann feiert CIS ihr 25jähriges Bestehen.

CIS-Geschäftsführer Mario Sperling

Pressemitteilung „Nach turbulenten Zeiten folgt ein steter Aufwärtstrend“ (PDF | 356 KB)

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR.de veröffentlicht.